Mindestens 77 Fälle von Affenpocken in Belgien registriert

In Belgien sind inzwischen 77 Fälle von Affenpocken registriert. Dies meldet das staatliche wissenschaftliche Gesundheitsamt Sciensano. Zudem ist die Rede von einem weiteren Verdachtsfall. Die meisten Betroffenen kommen aus Flandern.

Laut Sciensano handelt es sich um 43 Fälle in Flandern, um 28 Fälle in Brüssel und um 7 Fälle in der Wallonie. Die Infizierten sind zwischen 20 und 62 Jahre alt. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten