Laden Video-Player ...

Provinz Limburg: Wölfin Noëlla hat mindestens sechs Welpen geworfen

Die in der Provinz Limburg lebende Wölfin Noëlla (Foto unten) hat mindestens sechs Welpen zur Welt gebracht. Das meldeten das flämische Institut für Natur- und Waldforschung (INBO) und die Landesagentur für Natur und Wald (ANB) am Montag. Dass Noëlla geworfen hat, ist seit Monaten bekannt, doch wie viele Welpen es sind, war bisher nicht geklärt.

Jetzt aber belegen Bilder von Wildkameras, dass Noëlla mindestens sechs Welpen geworfen haben muss. Die hier zu sehenden Aufnahmen stammen vom 17. Juni und sind in der Gegend gefilmt worden, in der sich die Wölfin und ihr Rudel aufhalten.

„Es können auch mehr Junge sein, doch nicht spektakulär viele“, sagte Koen Van Muylem vom INBO gegenüber dem VRT-Sender Radio 2: „Ein durchschnittlicher Wurf besteht aus sechs Jungen. Also können es vielleicht eines oder zwei mehr sein.“

Hier auf den Bildern sind drei spielende junge Wölfchen zu sehen, doch es gibt noch wesentlich mehr Videos von Wildkameras und daraus ist ersichtlich, dass es mit Sicherheit sechs Junge sind: „Wir erkennen das an den Fährten und an der Zeichnung des Fells. Und wir sehen auch, dass mindestens zwei Weibchen dabei sind. Das sehen wir an der Art und Weise, wie sie pinkeln….“

INBO und ANB wollen nicht mehr der Bilder zeigen, denn daraus könnte ersichtlich sein, wo das Rudel lebt und die Naturschützer wollen vermeiden, dass sich unerwünschte Besucher dort aufhalten. 

Neben Noëlla und ihrem „Mann“ August sind noch zwei weitere Wölfe bekannt, die vor einem Jahr zur Welt gekommen sind. Das bedeutet, dass sich in der Provinz Limburg aktuell mindestens 10 Wölfe aufhalten. 

Noëlla

Meist gelesen auf VRT Nachrichten