Kleiner Ort in Limburg: "Pieter Brueghel der Ältere stammt aus Grote Brogel"

Das frühere landwirtschaftliche Anwesen „het Ooievaarsnest“ in Grote Brogel bei Peer in der flämischen Provinz Limburg ist das Geburtshaus von Pieter Bruegel dem Älteren. Dies steht nach jahrelangen Nachforschungen der lokalen Pieter Brueghel-Vereinigung und des Verbandes Regional-Landschaft Kempen und Maasland fest. Deren Untersuchungen basieren auf Recherchen von Historikern. Das Anwesen wird restauriert und zu einem touristischen Anziehungspunkt ausgebaut.

Eine der Feststellungen, auf die die oben genannten Verbände sich beziehen, ist eine Zeile, die der Historiker Karel Van Mander 1604 geschrieben hat: "Het leven van Pieter Brueghel, uytnemende Schilder van Brueghel ... den welcken is geboren niet wijt van Breda, op een Dorp geheeten Brueghel, welcks naem hy met hem ghedraghen heeft, en zijn naecomelinghen ghelaten."

Gerade dieser Satz aber sorgte in den vergangenen Jahrhunderten für Verwirrung, doch eine gründliche Analyse einer jeden Feststellung in diesem Text führte zur Sicherheit der Annahme, dass der Maler aus Grote Brogel stammen muss.

Laut den Nachforschungen der Pieter Brueghel-Vereinigung ist hier Grote Brogel gemeint (Brueghel in Alt-Niederländisch). Und dies wird durch die Nähe zu Bree unterstrichen. Breda in den Niederlanden kann es nicht gewesen sein. Warum nicht? Bree wurde früher in Latein Breda genannt. Hinzukommt, dass die Ortschaft Breughel, die auch oft genannt wird, nicht in Nord-Brabant liegt und schon gar nicht in der nähe der niederländischen Stadt Breda.

Zudem soll die Annahme, dass ein Peter van Breda den Namen von Pieter Brueghel angenommen hat, nicht stimmen. Denn dieser Mann sei kinderlos geblieben und könne demnach nicht Pieter Brueghel gewesen sein, so die lokalen Pieter Brueghel-Vereinigung…

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

„Es ist phantastisch, was hier jetzt klar geworden ist“, sagte Ignace Schops vom Verband Regional-Landschaft Kempen und Maasland: „Sein Geburtsort liegt in einer Landschaft, die weitgehend noch so ist, wie zu seiner Zeit. Und es ist schön hier. Wir werden das in den nächsten Jahren gemeinsam mit Natuurpunt (eine flämische Naturschutzagentur) und mit der Stadt Peer wieder herrichten.“

Das Anwesen „het Ooievaarsnest“ liegt in der Nähe des Tals des Flüsschens Abeek und dies ist nach Ansicht von Roeland Heylen, dem heutigen Besitzer des Hofes, „das schönste Tal in der Umgebung.“ Auch er wird sich an der Restaurierung des Bauernhofes beteiligen: „Die Außenmauern des Hofes sind noch weitgehend intakt und die Gewölbe befinden sich noch in gutem Zustand. Wir werden hier Versammlungsräume und ein Kongresszentrum unterbringen.“

Von diesem Treffpunkt aus könne man die gesamte Gegend erkunden und erwandern, hieß es weiter dazu. Im Zeitraum 2026-2027 wird es 500 Jahre her sein, dass Pieter Brueghel der Ältere zur Welt kam. Das soll in Peer groß gefeiert werden. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten