Laden Video-Player ...

Binnenschifffahrt: Pukkelpop setzt beim Aufbau auf nachhaltigen Transport

Wenn in drei Wochen in Hasselt das Rock- und Popfestival Pukkelpop stattfinden wird, dann werden die Musikfans auch auf Container stoßen, die dort zur Dekoration des Festivalgeländes aufgestellt werden. Doch diese Container stehen nicht zufällig dort. Damit werden gerade die für die Organisation und den Aufbau notwendigen Materialien nach Hasselt gebracht. Pukkelpop setzt, wie andere Musikfestivals in Belgien auch, auf Nachhaltigkeit und beginnt damit schon beim Transport.

Industriehafen Genk in der Provinz Limburg: Hier wurden jetzt 28 Container abgeladen, die aus Antwerpen kommen und die als Bestimmung das Pukkelpop-Festivalgelände im Hasselter Ortsteil Kiewit haben. Die 28 Container sollen den ökologischen Fußabdruck des Festivals etwas nach unten drücken.

Beladen sind diese Container mit Material, dass auf dem Festivalgelände für den Aufbau des Backstagebereichs benötigt wird und das für die aufwendigen Dekors gebraucht wird. 12 Stunden lang dauerte der Weg des Binnenschiffs von Antwerpen über den Albertkanal bis ins limburgische Genk. Das sind 28 Lastwagen, die nicht auf der Autobahn unterwegs sind.

Vielleicht ist das nur wenig Einsparung von Schadstoffen, doch Pukkelpop setzt als eines der ganz wenigen Musikfestivals in Europa auf den Transport per Binnenschiff. Und als nachhaltiges Symbol zählt auch solch eine Idee… 

Laden Video-Player ...
Jonas Roosens

Meist gelesen auf VRT Nachrichten