Nicolas Maeterlinck

E40 in Bertem: Verkehrsprobleme durch eine Baustelle seit dem 1. August

Seit Montagmorgen werden an der Autobahn E40 auf Höhe von Bertem in Flämisch-Brabant Lärmschutzwände angebracht. Dies meldet das flämische Verkehrsinstitut. Die Arbeiten erfolgen auf einer Länge von etwa einem Kilometer und können Staus oder zähfließenden Verkehr zur Folge haben.

Das Anbringen von Lärmschutzwänden bei Bertem kann zur morgendlichen Stoßzeit zwischen Löwen (Leuven) und Brüssel und zur abendlichen Stoßzeit in Richtung Löwen und Lüttich zu erheblichen Verkehrsproblemen führen.

Hajo Beeckman von der VRT-Verkehrsredaktion sagte dazu, dass der Verkehr dann auf der E40 über nur einen Fahrstreifen der Autobahn erfolgen wird: „Ab Tienen steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Das kann diese Woche ab Haasrode schon zu Problemen führen. Jetzt sind noch Ferien, doch im Laufe des Monats können die Staus schon ab Boutersem drohen.“  

Für die E314, die in Bertem von der E40 abzweigt, erwartet Beeckmann keine großen Probleme: „Dort bleiben zwei schmale Fahrstreifen offen.“ 

BELGA/ ERIC LALMAND

Meist gelesen auf VRT Nachrichten