Laden Video-Player ...

Geiselnahme im Stadtzentrum von Hasselt glimpflich verlaufen

In der Koning Albertstraat, eine Einkaufsstraße im Zentrum der limburgischen Provinzhauptstadt Hasselt, ist am frühen Dienstagmorgen ein mutmaßlicher Geiselnehmer von Spezialeinheiten der Polizei überwältigt und festgenommen worden. Die Einkaufsstraße war lange abgesperrt. Ein junger Mann hatte sich in der Nacht bei der Polizei gemeldet und gesagt, dass er gegen seinen Willen festgehalten wurde, aber fliehen konnte.

Die Koning Albertstraat und der angrenzende Leopoldsplein waren seit 5 Uhr 30 am Dienstagmorgen von der Polizei abgesperrt worden und gegen 10 Uhr 30 stürmten Beamten einer Spezialeinheit der belgischen Polizei die Wohnung, in der sich der Geiselnehmer aufhielt, überwältigten diesen und führten ihn ab.

Die Anwohner der Straße wurden angesichts der Tatsache, dass der Verdächtige möglicherweise bewaffnet war, evakuiert und konnten erst nach dessen Festnahme in ihre Wohnungen zurückkehren. Dann, so gegen 11 Uhr, durften auch erst die Geschäfte öffnen.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 23 Jahre alten Mann aus Maaseik in Limburg. In welcher Verbindung er zu der mutmaßlichen Geisel steht, muss noch ermittelt werden. Der Verdächtige wurde am Dienstag noch verhört und wird einem Haftrichter vorgeführt. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten