Laden Video-Player ...

Zwei Explosionen erschüttern in der Nacht Antwerpen

An zwei verschiedenen Orten in Antwerpen ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Sprengstoff explodiert. Menschen wurden nicht verletzt. 

„Um 2.45 Uhr wurde eine erste Explosion in der Volkstraat gemeldet, und um 3.40 Uhr kam die Nachricht von einer Explosion in der Turnhoutsebaan in Deurne“, berichtet Kristof Aerts von der Antwerpener Staatsanwaltschaft. Geprüft werde auch, ob bei beiden Explosionen der gleiche Sprengstoff verwendet wurde und ob ein möglicher Zusammenhang zwischen den beiden Explosionen bestehe. Vorerst habe die föderale Kriminalpolizei allerdings zwei verschiedene Ermittlungen eingeleitet.

Dabei werde auch die Möglichkeit untersucht, ob die Explosionen im Zusammenhang stehen mit dem Antwerpener Drogenmilieu.

Bei der Explosion in der Volkstraat im südlichen Stadtzentrum von Antwerpen wurde ein Imbiss beschädigt, der bereits vor zwei Jahren Ziel eines Anschlags war, schreibt die Nachrichtenagentur Belga. In der Turnhoutsebaan in Deurne explodierte der Sprengsatz an einem Friseursalon. In beiden Fällen war der Schaden beträchtlich. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten