Corona: Weniger neue Fälle, mehr Patienten auf Intensivstationen

Die aktuelle Corona-Welle geht in Belgien weiter zurück. Das zeigen die Zahlen der neusten Corona-Statistik. Allerdings nahm die Zahl der Patienten auf Intensivstationen zu.

Zurzeit befinden sich 119 Patienten wegen einer Corona-Infektion auf einer Intensivstation. Das sind 19 Prozent mehr als eine Woche zuvor, meldet die belgische Bundesgesundheitsagentur Sciensano aufgrund ihrer neusten Corona-Statistik.

Durchschnittlich 119 Corona-Patienten werden zurzeit täglich in ein Krankenhaus geliefert. Das sind 21 Prozent weniger im Vergleich zur Vorwoche. Insgesamt liegen zurzeit 1.760 Menschen mit Corona-Infektionen in einem Krankenhaus. Ein Rückgang um 17 Prozent.

Weniger neue Ansteckungen

Auch die Zahl der Neuansteckungen geht zurück. Zwischen dem 25. und 31. Juli wurden im Durchschnitt täglich 3.596 Neuinfektionen gemeldet. Zwölf Prozent weniger als eine Woche zuvor.

Außerdem sterben weniger Menschen an Covid-19. Zurzeit sind es im Durchschnitt täglich elf Menschen, ein Rückgang um 13 Prozent.

Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 sind insgesamt 32.296 Menschen in Belgien an Corona gestorben. 

Zur Info

Detailliert sind die Corona-Statistiken für Belgien auf der Internetseite des staatlichen wissenschaftlichen Gesundheitsamts Sciensano zu finden. Die aktuellen Corona-Statistiken für werden seit Anfang April nur noch Dienstags und Freitags bzw. am Tag nach einem entsprechenden Feiertag veröffentlicht. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten