Benzin und Diesel werden ab Donnerstag in Belgien wieder billiger

Benzin- und Dieselkraftstoff werden ab Donnerstag (11. August) an den Zapfsäulen in Belgien wieder günstiger, wie das Bundeswirtschaftsministerium in Brüssel mitteilt. Nach einem Höhepunkt im Juni stehen die Kraftstoffpreise jetzt wieder auf dem Niveau von April. Allerdings geht der Preis für Heizöl wieder etwas nach oben.

Der maximale Preis für einen Liter 95er Benzin (E10) sinkt ab Donnerstag an der Zapfsäule auf 1,7710 € (- 3,6 Eurocent) und für einen Liter 98er Benzin (E5) liegt ab dann der Preis bei höchstens 1,9620 € (- 0,123 Eurocent).

Diesel (B7) wird 1,5 Eurocent billiger und kostet dann pro Liter maximal 1,9320 €.

Heizöl, das in den vergangenen Tagen noch billiger wurde, steigt aber wieder im Preis. Bei einer Bestellung ab 2.000 Liter kostet der maximale Preis 1,1458 €, ein Anstieg um 3,87 Eurocent. Bei einer Bestellung von weniger als 2.000 Litern darf ein Liter Heizöl in Belgien maximal 1,1777 € kosten. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten