31,9 Grad in Ukkel bedeutet neuen Hitzerekord für einen 14. August 

Seit 1911 ist es an einem 14. August nicht mehr so heiß gewesen wie am heutigen Sonntag. Die Temperatur stieg in der Referenzgemeinde Ukkel auf 31,9 Grad Celsius.

Der Rekord war schon gegen 14 Uhr geknackt. Da zeigte das Thermometer in  Ukkel 31,1 Grad Celsius an. Das twitterte Meteorologe David Dehenauw vom Königlichen Meteorologischen Institut (KMI). Damit war es um diese Zeit bereits um 0,1 Grad wärmer als beim bisherigen Rekord für einen 14. August aus dem Jahr 1911. Damals wurden 31,0 Grad als Höchsttemperatur in der Brüsseler Stadtgemeinde Uccle gemessen.

Am Nachmittag stieg das Themometer dann weiter und erreichte 31,9 Grad. An anderen Orten Belgiens wurden sogar noch höhere Temperaturen gemessen. 

Belgien befindet sich bereits im sechsten Tag in einer so genannten Hitzewelle, bei der es an mindestens fünf Tagen hintereinander 25 Grad warm sein muss. An drei dieser Tage muss das Thermometer über 30 Grad Celsius steigen.

Laut Vorhersagen der Meteorologen wird die aktuelle Hitzewelle erst am kommenden Donnerstag beendet sein. An diesem Tag sollen die Temperaturen 25 Grad Celsius nicht mehr überschreiten. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten