Belga

4. Medaille für Belgien bei der Rad-WM: Vlad Van Mechelen holt Bronze bei den Junioren

Der 18 Jahre alte Vlad Van Mechelen (Foto) hat im Straßenradrennen der Junioren bei der Weltmeisterschaft in Australien den 3. Platz erzielt und holt mit Bronze die 4. Medaille für das belgische Nationalteam. Der Deutsche Emil Herzog gewann Gold und der Portugiese Antonio Morgado Silber. Aus dem knappen Sprint der Verfolger heraus konnte Van Mechelen aus einer fast aussichtslosen Position noch Bronze holen. 

108 motivierte Junioren schenkten sich auf der 136 km langen Strecke mit mehreren Runden um die australische Stadt Wollongong heraus von Anfang an nichts und Ruhe kehrte erst nach dem 6. von 8 Anstiegen am Mount Pleasant. Vlad Van Mechelen war der letzte Belgier, der in einer der vorderen Gruppen mit dabei war.

Auf den letzten 4 km setzten sich Herzog und Morgado uneinholbar ab und Van Mechelen musste im Sprint der Verfolger noch kämpfen, um den 3. Platz zu gewinnen, was ihm aus einer fast aussichtslosen Position noch knapp gelang. Vlad Van Mechelen gewann die Bronzemedaille mit fast einer Minute Rückstand auf Juniorenweltmeister Emil Herzog.

Van Mechelen holte nach Febe Jooris (Zeitfahren der Juniorinnen, Bronze), Alec Segaert (U23-Zeitfahren, Silber) und Remco Evenepoel (Zeitfahren, Bronze) die 4. Medaille für die belgische WM-Auswahl. 

Knapper Sprint für Vlad Van Mechelen

Meist gelesen auf VRT Nachrichten