Umicore-Sitz in Hoboken bei Antwerpen

Umicore und PowerCo: Joint Venture für nachhaltige Batterieproduktion mit Sitz in Brüssel

Der Rohstoff-, Technologie- und Recyclingkonzern Umicore aus Belgien und der Batteriehersteller PowerCo, ein Tochterunternehmen der Volkswagen-Gruppe, werden 3 Mia. € in die Produktion von Batteriebauteilen investieren. Beide Unternehmen gaben am Montag auch bekannt, dass der Hauptsitz dieses Joint Venture in Brüssel sein wird. 

Umicore und die Volkswagen-Gruppe hatten im Dezember 2020 schon angekündigt, dass sie dieses Joint Venture gründen werden. Wie die beiden Unternehmen am Montag bekannt gaben, sollen ab 2025 Batteriebauteile für bis zu 2,2 Millionen Elektroautos pro Jahr produziert werden.

Mit einer konzentrierten Produktion soll die europäische Batterieproduktion für die gesamte Volkswagen AG und all ihren Marken beliefert werden. Diese neue und umfassende Lieferkette für nachhaltige Batterien sei einzigartig in der europäischen Automobilindustrie, so die beiden Unternehmen am Montag.

Während der Hauptsitz dieses Joint Venture in der belgischen Hauptstadt Brüssel sein wird, werden die Batterien und ihre Bauteile im PowerCo-Werk im deutsche Salzgitter hergestellt. Beide Unternehmen sind zu gleichen Teilen an der neuen Gruppe beteiligt und teilen sich alle entfallenden Kosten, Investitionen und Gewinne zu gleichen Teilen. 

E-Auto von Volkswagen
Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved

Meist gelesen auf VRT Nachrichten