Laden Video-Player ...

Explosion im Antwerpener Stadtviertel Kiel: Spurensicherung am Tatort

Kurz vor 17.30 Uhr am Donnerstag ist es in der Bosschaertstraat im Antwerpener Stadtteil Kiel zu einer Explosion gekommen. Die Polizei ist am Tatort und die Straße wurde abgesperrt. Das Spurensicherung ist vor Ort. Die genauen Umstände sind noch unklar. 

Kurz vor 17:30 Uhr war in der Bosschaertstraat im Antwerpener Stadtteil Kiel eine Explosion zu hören. "Wir sind sofort am Tatort angekommen und haben eine Sicherheitszone eingerichtet", sagte Wouter Bruyns, Sprecher der Antwerpener Polizei, gegenüber Radio 2. "Die Spurensicherung wird bei den Ermittlungen helfen.” 

Bisher ist noch nicht viel über die genauen Umstände der Explosion bekannt. In den letzten Monaten hat es in der Stadt regelmäßig Explosionen gegeben. "Aber es ist noch zu früh, um zu sagen, ob die Explosion mit der Drogenkriminalität zusammenhängt.” 

“Ich stand dort 30 Sekunden lang und sah weder ein Auto wegfahren noch Leute wegrennen. Wie lange lag die Bombe denn schon dort?”
Ladenbesitzer

Ein Ladenbesitzer aus der Bosschaertstraße wurde Zeuge der Explosion. "Ich hörte einen großen Knall und sah eine große Flamme über den Autos", sagte er. Danach ist nichts mehr passiert. "Ich blieb 30 Sekunden lang stehen und sah weder ein Auto wegfahren noch Leute wegrennen. Vor dem Knall war es auch auf der Straße ruhig. Wie lange lag die Bombe denn schon dort?" 

Der Ladenbesitzer steht unter Schock. "Mein vierjähriger Sohn war gerade auf dem Weg in die Küche. Ich kann mir nicht vorstellen, ob er das gesehen hat. Ich spüre das Adrenalin in meinem ganzen Körper". 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten